Isac JohnIm Weltergewicht -70 kg kommt es am 30. Juni bei den Shooto Europameisterschaften zu einem Aufeinandertreffen von zwei sehr jungen und explosiven Fightern. Der Wittlicher Isac John vom Team Integra e.V. unter Trainer Wladimir Schwarz wird dem “Leg-Collector” Amin Aichele vom Reutlinger German Top Team in der B Klasse gegenüber stehen. Hier lesen Sie vorab exklusiv, was es mit diesem Match-Up auf sich hat.

Isac John kann getrost als einer der Durchstarter 2012 betrachtet werden. Der dynamische Fighter aus Wittlich gab sein MMA Debüt bei der Amateurserie “Contenders” von Shooto Germany und siegte zweimal vorzeitig. Einmal durch KO und einmal mit einer Submission. Kurz darauf stand Isac schon bei “Superior FC” in Göppingen im Ring und wieder siegte der Wittlicher eindrucksvoll vorzeitig mit einem Beinhebel. Dabei lies er seinem Gegner Alexander Becker nicht den Hauch einer Chance und präsentierte eine beeindruckende Dominanz im Ring. Spätestens hier zeichnete sich ab, dass der junge Fighter ein großes Talent hat und nicht umsonst bisher ungeschlagen auf der Siegerstraße wandelt.

Diesen Umstand will Amin Aichele ändern. Der Deutsche Meister im Shooto und im Shooto Grappling hat in den vergangenen zwei Jahren hart gearbeitet, um sich seinen Profistatus zu verdienen. Sein Debüt gegen den Franzosen Stephane Guaresi in Nizza vor drei Monaten verlief nach Plan und Aichele gewann nach der zweiten Runde durch Abbruch des Ringarztes, da der Franzose einen bösen Cut erlitten hatte. Nun will Aichele auch im Shooto seinen Einstand bei den Profis feiern und mit John Isac steht ihm in diesem Kampf ein harter Brocken gegenüber. Doch “Aminari”, wie Aichele von seinen Teamkameraden genannt wird, ist wild entschlossen, den Kampf vorzeitig zu gewinnen und mit einer reinen Weste in den Shooto Rankings zu stehen.

Die Zuschauer können auf jeden Fall einen Kampf erwarten, bei welchem beide Kämpfer zu jeder Zeit brandgefährlich sind und den Fight vorzeitig für sich entscheiden können. Tickets für diesen Kampf gibt es exklusiv bei uns hier.

Teilen