Suum CuiqueZum nunmehr zweiten mal laden die Mainzer am Samstag, den 9. Juni zum Seminar mit den Trainern des Deutschen DGL-Mannschaftsmeister Mogons Mainz ein. In der für Mainz typischen lockeren Atmosphäre mit in der Seminargebühr enthaltenen Kuchen, Würstchen und Brötchen wird sich das Seminar wieder in drei Themenbereiche aufgliedern, die von jeweils einem Trainer abgedeckt werden.

„Wer danach noch Puste hat, kann anschließend auf der Open Mat mit den Kämpfern der Mogons sein gerade erlerntes Wissen in die Tat umsetzen. Grappling auf höchstem Niveau in geselliger Atmosphäre, wer an diesem Tag noch nichts vorhat, sollte ihn sich schleunigst vormerken und sich anmelden solange noch Plätze frei sind!“, so Patrick Herring.

Grappling-Seminar ‘Stand – Guard – Backmount

Datum: 09. Juni

Beginn: ab 10 Uhr

Preis: 60,- Euro

Ort:
TSG 1846 Bretzenheim
Röntgenstraße 14 – 16
55120 Mainz-Bretzenheim

Anmeldung: suumcuiquemainz@googlemail.com
Bitte im Betreff ‚Anmeldung Seminar’ angeben!

In der Gebühr enthalten sind Getränke, Kaffee, Kuchen, Brötchen mit Würstchen und die Teilnahme an den drei Seminaren, sowie der Open Mat. Sie ist im Voraus zu entrichten. Der Besuch eines einzelnen Seminars ist nicht vorgesehen.

1. 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr – Standkampf mit Frank Stäblein
Arbeits- und Halteformen zur Takedown-Defense

2. 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr – Guard Basics mit Matthias Werner
Griffkampf und Kontrolle der Arme in der Guard

3. 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr – Positionieren im Bodenkampf mit Daniel Ackerman
Positionswechsel zum Erreichen der Backmount

4. 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr Open Mat

Informationen zu den Seminarleitern:
Frank Stäblein ringt nun seit fast vierzig Jahren in verschiedenen Stilen. Zu seinen Erfolgen im olympischen Ringen zählen fünf deutsche Meistertitel in verschiedenen Alterklassen und insgesamt 15 Medaillen bei deutschen Meisterschaften. Im Grappling hat er jedes wichtige Turnier gewonnen. Dazu kommen ein zweiter Platz bei den ADCC Eurotrials sowie ein dritter Platz bei der Fila-Grappling WM 2010 in Krakau. Darüber hinaus hat er bei der deutschen Meisterschaft sowie bei der Europameisterschaft im Amateur-Shooto den ersten Platz erreicht.

Matthias Werner ist seit der Gründung Mitglied und Trainer des Vereines. Seit 1995 beschäftigt sich Matthias mit dem Grappling in all seinen Facetten. Er war als Referent auf verschiedenen Seminaren tätig, darunter das Bundesseminar des deutschen Ju-Jutsu-Verbandes. Unter seiner Leitung sind viele in Deutschland erfolgreiche Grappler hervorgegangen. Dazu zählen Sandra Kunz, Patrick Herring, Frank Stäblein und Maurice Skrober.

Daniel Ackerman hat in den Jahren 2001 und 2004 die Ultimate Grappling Challenge gewonnen. Darüber hinaus hat er im Jahr 2000 die Combat Jiu-Jitsu WM in Malmö, die IDM im Jahr 2001 und die ADCC Trials in der Schweiz 2007 gewonnen. Im MMA hat er ebenfalls erfolgreich gekämpft. Er hat vier Kämpfe auf internationalem Niveau vorzeitig durch Aufgabe beendet. Seinen letzten Kampf hatte er 2011 gegen den Schwarzgurt Ezekiel Zayas mit einem Armhebel in der ersten Runde innerhalb kurzer Zeit beendet.

Alle drei Referenten sind Trainer der Mogons Mainz, des deutschen Mannschaftsmeisters der DGL 2011.

Teilen