Sascha Sharma trifft auf Alexander Butenko!

890

Es ist vollbracht! Mit dem Stuttgarter Sascha Sharma hat man nun den zweiten Deutschen MMA Kämpfer bei der M1 Challenge Serie durch die GAMMAF untergebracht. Eben wurde uns von Präsident Adrian Bakos bestätigt, dass Sharma am 8. April in St. Petersburg bei M1 Challenge 65 auf den Ukrainer Alexander Butenko treffen wird.

Mit über 50 Profikämpfe ist Butenko die größte Nummer, die der Stuttgarter in seiner bisherigen Karriere vor die Fäuste bekommt. Doch der Stuttgarter, der schon bei der Super Fight League in Indien und bei TUF in Amerika gekämpft hat, scheut sich nicht vor großen Aufgaben. Er stellt sich der riesigen Herausforderung und möchte auch in Russland auf sich aufmerksam machen.

Sharma ist einer der besten Kämpfer, die Deutschland im Leichtgewicht zu bieten hat. Und das nicht ohne Grund. Mit einem Rekord von 8-2 ist der Stuttgarter zwar weitaus unerfahrener, als sein Kontrahent in Russland, aber wer gesehen hat, wie Sharma bei „Road to ADCC 1“ im Grappling überzeugte und bei den „Road to M1 Germany Tryouts“ ablieferte, der weiß, dass man mit dem jungen Stuttgarter in Zukunft rechnen muss. Sascha ist sozusagen das „komplettere Paket“ mit gutem Stand-Up, starkem Ringen und einem verdammt guten Groundgame.

Der junge Stuttgarter wird die Chance beim Schopf packen und will sich international beweisen! MMA Deutschland sollte dem aufstrebenden Kämpfern beide Daumen drücken und hoffen, dass er sich in St. Petersburg durchsetzen kann.

Amazon Anzeige