PURE GP: Brauchle vs. Neufang

597

Ein weiteres hochklassiges Jiu-Jitsu Match bereichert den PURE Grand Prix am 11. Juni im Rahmen von „Road to ADCC 3“ in Mainz: Daniel Brauchle und Alexander Neufang werden sich auf dem Tatami gegenüberstehen. Ohne Gewichtslimits, ohne Punkte, ohne Zeit… Nur die Submission zählt.

Dabei sind die Regeln im Jiu-Jitsu des PURE Grand Prix auch minimal. Lediglich Heelhooks sind verboten. Ein „Reaping the Knee“ oder ähnliches wird bei diesem Kampf nicht geahndet.

Daniel Brauchle ist in der Grapplingszene in Deutschland gelinde gesagt bekannt, wie ein bunter Hund. Der Erfinder des kultigsten Grapplingturniers Deutschland, der „Babenhausener Grappling Challenge (BGC)“ ist ein wahrer Jiu-Jitsu Globetrotter und kämpfte schon fast überall auf unserem Planeten. Kein Turnier, wo der Tausendsassa nicht zu finden ist. Und dabei hat er auch einiges an Erfolgen erzielt: der zweimalige Bronzemedaillengewinner der diesjährigen IBJJF EM (No-Gi) hat unter anderem auch den „Copa do BJJ“ sowohl mit, als auch ohne Gi, gewinnen können, war Deutscher Meister im Shooto Grappling und „Grappler of the Year“ von Shooto Germany.

Doch in Erfahrung und vor allem in Punkto Erfolgen steht ihm der Saarbrücker Alexander Neufang in nichts nach. Die Submission-Maschine aus dem Saarland ist einer der Vorzeige Athleten Deutschlands, wenn es um BJJ oder Grappling geht. Der Braungurt aus dem renommierten „RFS Team Saarbrücken“ konnte sich zuletzt für die „Abu Dhabi Pro Jiu-Jitsu WM“ qualifizieren und gewann schon so ziemlich jedes Turnier in Deutschland. Ob mit oder ohne Gi, ist Neufang dabei relativ egal, er fühlt sich in beiden Disziplinen wohl, wie der Fisch im Wasser.

Der PURE GP bietet die passende Bühne und das richtige Regelwerk für einen Showdown dieser beiden Jiu-Jitsu Spezialisten. Ein Feuerwerk an extravaganten Techniken erwartet die Zuschauer.

Der PURE GP findet direkt im Anschluss an „Road to ADCC 3“ statt und alle Zuschauer, Betreuer und Wettkämpfer, welche bei den ADCC Wettkämpfen dabei waren, dürfen die Grand Prix Kämpfe umsonst vor Ort verfolgen.

Amazon Anzeige