Nur noch 11 Tage bis SHOOTO Stuttgart!

301

shootostuttgartIn weniger als zwei Wochen ist es endlich so weit! Das Warten hat ein Ende! SHOOTO STUTTGART wird am 18. Mai in der Tivoli Halle im Herzen der City mit einer fabelhaften Fightcard den Startschuss für die diesjährigen Profititel im Shooto geben. Karten sind über die offizielle Homepage von Shooto Stuttgart erhältlich und wer nicht vor der Türe stehen bleiben will, sollte sich seine Tickets im Vorverkauf sichern. Gerade die Halbfinalsbegegnungen der Titelturniere -65 kg und -70 kg sorgen für erheblichen Gesprächsstoff im Vorfeld der Veranstaltung. Gleich zwei Finalisten der letzten Shooto Europameisterschaften stehen hier im Teilnehmerfeld. Internationale Spitzenklasse ist also garantiert bei den Fights. Dabei werden die Kämpfer über maximal 3 Runden zu je 5 Minuten um den Einzug in das Finale kämpfen. Eine reife Leistung für die Rookies, die sich mit diesen Kämpfen die ersten richtigen Sporen bei den Profis verdienen wollen. Mit Thobias Huber ist auch gleich ein Champion einer deutschen Promotion am Start, der auch schon bei Kombat Komplett siegreich war und bei GMC 3 im Ring gestanden ist. Exklusiv für unsere Leser geben wir hier Prognosen für die Kämpfe ab.

Shooto Leichtgewichtsturnier -65 kg

Nicolas Djember (Stallions Cage) vs. Aftab Khan (AC Bavaria Forchheim)

Khan ist ein gefährlicher Striker vom AC Bavaria Forchheim, der letztes Jahr mit dem Sieg beim 4-Mann-Turnier von „MMA Likes You“ in Herne bewiesen hat, dass man immer mit ihm rechnen muss. Dennoch sehen wir den Shooto Europameister Nicolas Djember vorne. Auch sein Striking ist explosiv und immer für einen Knockout gut, dazu kommt noch sein komplettes Groundgame, mit dem er Khan unter Druck setzen kann. Alles in allem ist Djember der bessere Allrounder und wird Khan in der zweiten Runde mit einer Submission zur Aufgabe zwingen.

Unser Tipp: Djember besiegt Khan durch Aufgabe in Runde 2

Tobias Huber (Choke Mannheim) vs. Florian Lenz (German Top Team)

Dass Lenz als klarer Underdog in dieses Match geht, ist kein Geheimnis. Zwar konnte er im Grappling einige internationale Erfolge erzielen und auch im MMA überzeugen, doch Huber ist klar der erfahrenere Kämpfer von beiden. Das wird in diesem Kampf wohl den Ausschlag geben und Huber hat bewiesen, dass er auch in den späteren Runden noch mit Submissions gefährlich sein kann. Allerdings wird es gegen Lenz nicht zu einem Submission reichen, doch ein einstimmiger Punktesieg für Huber wird von uns prognostiziert.

Unser Tipp: Huber besiegt Lenz durch einstimmigen Punkteentscheid nach 3 Runden

Shooto Weltergewichtsturnier -70 kg

Fabian Ultes (Kongs Gym) vs. Sebastian Ulitzka (AC Bavaria Forchheim)

Ulitzka ist ein physisch starker und sehr beherzter Kämpfer. Doch gegen den Vize-Europameister und Deutschen Meister von 2012 wird ihm das wahrscheinlich recht wenig bringen. Ultes ist ein kompletter Kämpfer mit scharfem Striking, guten Kicks und vor allem einem sehr starken Bodenkampf. Ultes wird auf alles die richtige Antwort haben und gewinnt durch TKO in Runde 1 (Ground and Pound).

Unser Tipp: Ultes besiegt Ulitzka durch TKO in Runde 1

Marc Becker (Suum Cuique Mainz) vs. Simon Eberlein (Lions Cage)

Zweifelsohne ist Eberlein erfahrener im MMA und auch seine gute Physis ist nicht zu unterschätzen. Der Reutlinger hat jedoch Defizite im Bodenkampf und genau hier wird Becker den Hebel ansetzen. Mit starken Takedowns und einem sehr druckvollen und dominanten Bodenkampf wird sich Becker hier die Oberhand erkämpfen und seine Stärken dann voll ausspielen.

Unser Tipp: Becker besiegt Eberlein durch Submission in Runde 2