Michael Ettlen gibt Profidebüt bei Shooto Kings

474

Er war die Überraschungsbombe im Jahr 2017, als er sich den Amateurtitel im Shooto holte und dabei seinen Mannschaftskameraden Markus Held im Finale schlug. Genau, DER Markuas Held, der amtierender Federgewichts Champion ist und in Kürze in Japan gegen den Weltmeister in den Octagon steigt. Die Rede ist von Michael „Ruffi“ Ettlen aus dem German Top Team, der mit seinem Titelgewinn 2017 enorm auf sich aufmerksam machte. Aber genau so schnell wurde es wieder ruhig, um den sympathischen Shooter aus Reutlingen.

Eine Meniskusverletzung zwang den frisch gebackenen Champion zu einer langen Verletzungs- und Genesungspause. Zudem stand er in einer schwierigen Prüfungs- und Übergangsphase in seinem Studiengang und so wurde es immer ruhiger um den Shooto Amateur Champion.

Im Mai will sich „Ruffi“ mit einem Knall wieder zurück melden. Er wird als erster Kämpfer auf der Fightcard zu SHOOTO KINGS VIII: „Samurai Spirit“ bestätigt und wird am 18. Mai in der Reutlinger Wittumhalle sein Profidebüt geben.

Besonderer Ansporn dürfte sein, dass Shooto Legende Rumina Sato zu diesem Anlass extra aus Japan eingeflogen wird und bei dem Event persönlich am Ring sitzen wird. Ein Gegner steht für den jungen Studenten noch nicht fest, aber traditionsgemäß dürfte eine echte „Kante“ auf Ettlen in seinem Kampf warten, da Coach Peter Angerer gerne von Anfang an wissen will, aus welchem Holz seine Kämpfer geschnitzt sind. Man darf also gespannt sein, auf wen Ettlen in seinem Profi Shooto Debüt treffen wird.

SHOOTO KINGS VIII: „Samurai Spirit“

Samstag, 18.05.2019
Wittumhalle
Wittumstraße 37, Reutlingen
Door: 18 Uhr
Gong: 19 Uhr

Professional Shooto Titelkampf -77,1 kg (5×5 Minuten)
tba vs. tba

Professional Shooto -70,3 kg (3×5 Minuten)
tba vs. Michael Ettlen (German Top Team)

Amazon Anzeige