Krachender Saison Auftakt in Reutlingen

480

Mit einem regelrechten Paukenschlag hat Shooto Germany die Saison 2018 in Reutlingen mit den 3. Süddeutschen Meisterschaften eröffnet. Kämpfer aus der gesamten Bundesrepublik und Kanada standen bei dem Rekord-Event im Octagon und kämpften verbissen um die Medaillen und damit um wertvolle Punkte in der Deutschen Shooto Rangliste.

Erfreulich war vor allem die Tatsache, dass neben den „üblichen Verdächtigen“ wieder etliche neue Teams mit ihren Kämpfern am Start waren. Und vor allem die Tatsache, dass gerade diese Teams abräumten, bringt viel frischen Wind in das Turniergeschehen von Shooto Germany.

Hervorragend lief es für das bayerische Dojo Wonneberg, die gleich drei Mal im Finale standen und dabei zwei Goldmedaillen erkämpfen konnten. Mit 30 Punkten führt das Team auch vor dem Mekong Gym Ulm die Mannschaftswertung nach dem ersten Wettkampf an. Ein beeindruckender Einstand, der auf Anhieb zeigte, dass auch Wonneberg im Shooto mitreden möchte und wird.

Die Ergebnisse aller Gewichtsklassen sind bereits in Echtzeit auf der Plattform „Kakutogi – Fighting Network“ veröffentlich worden und die Rankings in den einzelnen Gewichtsklassen folgen in Kürze.

Shooto Germany bedankt sich bei den Wettkämpfern und Betreuern aller teilnehmenden Mannschaften für die hohe Sportlichkeit und Professionalität bei den durchwegs harten Kämfpen und freut sich jetzt schon auf die Teilnahme der Sportler beim anstehenden „Contenders XXIX“ im Mai in Reutlingen.

Amazon Anzeige