Jahresrückblick Shooto

352

Shooto is ICHIBAN!Mann oh Mann! Was war das für ein Jahr 2012 für das Shooto! 82 deutsche Sportler kämpften in dieser Saison aktiv im Shooto bei 11 Wertungsevents für die Rangliste. Die diesjährigen Europameisterschaften wurden erstmals in Deutschland abgehalten, neue Champions erkämpften sich den Weg nach oben und Shooto wird immer mehr zu einem Synonym für geregelten und fairen MMA Sport in unserem Land. Dies ist nicht zuletzt der Verdienst der Shooto Kommission unter der Leitung von Präsident Philipp Krebs, der dieses Jahr ein Glanzstück nach dem anderen ablieferte. Zum Jahresende wird es wieder einmal Zeit ein Resümee zu ziehen und sich das vergangene Jahr nochmals vor Augen zu halten.

Anzahl der Kämpfe
Alleine im letzten Jahr wurden knapp 140 Kämpfe auf insgesamt sechs Veranstaltungen in Deutschland im Shooto gekämpft. Das sind im Schnitt mehr als 10 Kämpfe pro Monat bei durchschnittlich einem Event alle zwei Monate. 82 Kämpfer aus Deutschland waren hierbei im Laufe der letzten 12 Monate aktiv und haben gekämpft. Shooto hat sich in den letzten drei Jahren eine treue Gefolgschaft aufgebaut, die sehr aktiv kämpft. Das ist für die Entwicklung des MMA in Deutschland enorm wichtig und Shooto Germany wird hier seiner Rolle als verantwortliche Institution für geregeltes und faires MMA in Deutschland gerecht.

Kommission
Einzigartig im Shooto ist die unabhängige Kommission, welche durch den Präsidenten Philipp Krebs geleitet wird. Auch 2012 zeigte sich der „Capo di tutti Capi“ sehr aktiv und engagiert und er schaffte es, für alle Events in Deutschland eine fähige, unparteiische und unabhängige Kommission zu stellen, welche sich für die Einhaltung der Regeln, die Pflege der Rankings und der Zulassung von Kämpfern für das Profilager verantwortlich zeichnete. Als einer der wohl erfahrensten Kampfleiter im deutschen MMA ist Philipp zudem wohl eine Institution für sich und er hat im Laufe der letzten drei Jahre auch einige sehr gute Punktrichter und Kampfleiter ausgebildet, die allesamt auch auf internationaler Ebene tätig waren und bei der Shooto Europameisterschaft zum Einsatz kamen.

Ranglistenwettkämpfe
Shooto Germany garantiert seit Anbeginn mindestens vier Ranglistenwettkämpfe im Jahr, damit die Shooter in Deutschland regelmäßig Kampferfahrung sammeln und sich weiterentwickeln können. So gab es auch dieses Jahr wieder vier „Contenders“ Galas in Reutlingen, plus die Europameisterschaften in Aschaffenburg und die Finale der Deutschen Meisterschaften bei der „KENKA!“ Fight Night, wiederum in Reutlingen. Dazu haben deutsche Shooter auch in Holland, der Schweiz und Belgien gekämpft. Mit den Events im benachbarten Ausland ergeben sich so mehr als 10 Amateurevents im Jahr, bei welchen man Punkte für die Rangliste sammeln und sich somit für einen echten Deutschen Meistertitel qualifizieren kann. Diese Transparenz und Authentizität im Shooto ist einmalig in Deutschland. Kein Wunder, dass vor allem die Champions aus dem Shooto auch bei anderen MMA Labels überaus erfolgreich sind. Wer durch diese Schule gegangen ist, versteht sein Handwerk.

Champions
Eine Reihe von Sportlern haben es auch in diesem Jahr geschafft, national und international auf sich aufmerksam zu machen. Diese Champions des Shooto haben mit Sicherheit eine glanzvolle Zukunft im MMA vor sich und wir wollen Euch diese Champions hier noch einmal kurz in das Gedächtnis rufen:

Shooto Europameister 2012
Tanja Hoffmann, East West Martial Arts Academy, Leichtgewicht Frauen -60 kg
Kristin Handel, German Top Team, Schwergewicht Frauen +60 kg
Nicolas Djember, Stallions Cage Stuttgart, Leichtgewicht Herren -65 kg
Brian Fischer, The Unit Hagen, Cruisergewicht Herren -91 kg

Shooto Vize-Europameister 2012
Madeleine Zehnter, Arena Aschaffenburg, Schwergewicht Frauen +60 kg
Brian Gensicke, German Top Team, Bantamgewicht Herren -60 kg
Fabian Ultes, Team Ultes Viernheim, Mittelgewicht Herren -76 kg
Mijo Milos, SIT Vale Tudo Team Pforzheim, Cruisergewicht Herren -91 kg

Deutsche Meister Shooto 2012
Sami Aita, Suum Cuique Mainz, Bantamgewicht Herren -60 kg
Denis Holder, Kampfsportschule Allerborn Backnang, Leichtgewicht Herren -65 kg
Adteh Lipoveci, KS Gym München, Weltergewicht Herren -70 kg
Fabian Ultes, Team Ultes Viernheim, Mittelgewicht Herren -76 kg
Sascha Massafra, KS Gym München, Halbschwergewicht Herren -83 kg

Die Namen dieser Kämpfer sollten die deutschen Veranstalter im MMA besser auf dem Schirm haben. Einige dieser Kämpfer werden zum Jahresende in die B Klasse als Semi Profi befördert und sind mit Sicherheit eine Bereicherung für jedes MMA Label.

Shooto Germany und die Deutsche Shooto Kommission möchte sich an dieser Stelle bei allen aktiven Kämpfern, Teams, Offiziellen und Unterstützern für die hervorragende Hilfe und Arbeit im Jahr 2012 bedanken. Wir wünschen Euch allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2013!