gowMorgen findet in Baumholder die “Wiedergeburt” der MMA Event Reihe “Gods of War” statt. GOW ist eine etablierte MMA Serie von Promoter Chas Jaquier (USA), welche bisher mit starken Fightcards und internationaler Beteiligung zu gefallen wusste. Bei der neunten Auflage der Serie sind morgen nun auch zwei Kämpfer des GTT am Start. Benjamin “Oni” Nüßle und Florian “Hammer” Lenz steigen morgen in einen der größten Octagons Europas und messen sich mit einer starken internationalen Konkurrenz. Benjamin Nüßle wird auf den Pancrase Champion David Bear (Frankreich) treffen. Bear hatte im letzten Jahr den Mittelgewichts Grand Prix von “Cent pour Cent” mit drei Siegen an einem Abend gewinnen können und ist sowohl im Stand, als auch im Bodenkampf, eine harte Herausforderung für den Mann aus Reutlingen. Dies wird der erste Einsatz von Nüßle nach einer schweren Knie-OP sein, mit dem sich der “Oni” wieder im Octagon zurück meldet. Sein Teamkamerad Florian Lenz trifft auf den US Amerikaner Travis Romleski, der zuletzt bei Kombat Komplett siegreich war. Lenz, der bei SHOOTO Stuttgart den hoch favorisierten Tobias Huber durch Submission in Runde 1 schlagen konnte, geht top fit und zuversichtlich in dieses Match und will sich mit einem weiteren Sieg im Federgewicht für größere Aufgaben empfehlen. Das GTT reist bereits heute nach Baumholder für das offizielle Einwiegen der Athleten.

Teilen