floholland

Was für ein guter Tag für das German Top Team! Florian Lenz, eines der Boden-Asse des GTT hat gestern in Amsterdam seinen bis dato größten Erfolg im BJJ feiern können. Mit vier vorzeitigen Siegen in Serie holte sich der Reutlinger Gold bei der Holland Gi Challenge in Amsterdam. Dabei lag der GTT Fighter in seinen Fights auch immer haushoch mit mehr als 10 Punkten im Vorsprung und gab selber keinen Punkt an die Gegner ab. Im ersten Kampf siegte Florian nach 4:55 Minuten und einer Punkteführung von bis dahin 13:0 mit einer Omoplata. Die zweite Begegnung entschied der Überflieger mit einem Flying Armbar nach ca. 30 Sekunden für sich. Das Halbfinale war dann auch nur noch Formsache, das der Reutlinger nach 45 Sekunden mit einer Mata Leao aus der Backmount für sich entschied. Den Finalkampf führte Florian mit 17:0, bevor er nach zweieinhalb Minuten erneut mit einer Omoplata siegreich war und damit die Weißgurtklasse für sich entscheiden konnte. In der Open Class lief es leider nicht so gut. Gegen den Drittplatzierten in der +100 kg Klasse musste sich Florian kurz vor Schluss geschlagen geben. Dennoch ist der Sieg bei einem der renommiertesten Turniere in Europa schon ein riesiges Ausrufezeichen und unterstreicht die Leistung und Form des Reutlingers eindrucksvoll. Glückwunsch Florian!

Ebenfalls am Start waren auch noch Daniel Brauchle (Nexus Babenhausen) und Mustafa Uz (Boxfabrik Memmingen), die jedoch keine Platzierungen erreichen konnten.

Teilen