AckermanNach der ersten erfolgreichen Saison des Shooto in Deutschland hat der Verband nun das nächste große Projekt in Angriff genommen: ein Rookie Turnier für die B Klasse Fighter des Shooto in Deutschland. Und mittlerweile kommen immer mehr Zusagen von namhaften Kämpfern des Shooto, die in den jeweiligen Vier-Mann-Turnieren kämpfen wollen. Die Liste der Name lässt eingefleischten MMA Fans das Wasser im Mund zusammen laufen und wir stellen Ihnen einige der Kämpfer an dieser Stelle kurz vor.Nach seiner kurzen Bilderbuchkarriere bei den Amateuren hat der Mainzer Frank Stäblein als erster die Zusage für das Turnier in der Leichtgewichtsklasse -65 kg abgegeben. Frank absolvierte beim 1. Offenen Shooto Turnier in Großostheim sein Debüt und heimste die ersten drei Siege ein. Kurz darauf holte er sich auch noch die Goldmedaille bei den Shooto Europameisterschaften in Amsterdam und am Ende des Jahres krönte er seine Laufbahn mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft bei den German Vale Tudo Open in Reutlingen. Nun, nachdem er in die B Klasse aufgerückt ist, hat er bereits ein lukratives Angebot von der “RESPECT FC” für zwei mögliche Kämpfe angenommen und seine Zusage für das Rookie Turnier erteilt. Der 45jährige startet also gehörig durch und freut sich über die zahlreichen Kampfangebote.

Auch der Reutlinger Stefan Hoss vom German Top Team hat im vergangenen Jahr gehörig abgeräumt. Mit insgesamt 18 Amateurkämpfen und dem Titel des Deutschen Meisters im Shooto ist der 21jährige Ausnahmeathlet in die B Klasse aufgerückt und will auch hier wissen, was für ihn möglich ist. Stefan ist als Mitglied der Deutschen Grappling Nationalmannschaft ein hervorragender Bodenkämpfer, konnte aber vor zwei Jahren auch die Baden-Württembergische Meisterschaft im Boxen gewinnen. Ein echter Allrounder also, der jetzt in der B Klasse von sich Reden machen will.

Bisher lief es für den Tauberbischofsheimer Sambo Kämpfer Martin Vath nicht so rund in der B Klasse. Zwei Niederlagen bei den Shooto Veranstaltungen in der Schweiz gaben dem frisch gebackenen Familienvater einen derben Dämpfer für seine Profiambitionen. Doch im neuen Jahr möchte der “Russian Bear” nochmal richtig durchstarten und hat bereits mit den Vorbereitungen begonnen. Ein komplett neu gestaltetes Training und ein professionelleres Umfeld in seinen neuen Gym sollen Martin helfen, auf die Erfolgsstraße zu finden.

Und auch der Wormser Nils Wernersbach möchte es in diesem Jahr bei den Profis ganz genau wissen. Als klarer Favorit gehandelt holte er sich bei den German Vale Tudo Open den Deutschen Meistertitel im Shooto und rückte ebenfalls in die B Klasse vor. Nun möchte Nils zeigen, dass er viel aus den Kämpfen im vergangenen Jahr gelernt hat und sich auch bei den Profis behaupten kann. Das Talent hat der sympathische Wormser allemal und wer seine letzten Kämpfe verfolgt hat, weiß, dass er sowohl im Stand als auch am Boden echt gefährlich ist. Seine Teilnahme bereichert das Rookie Turnier im Cruisergewicht auf jeden Fall.

Weitere Zusagen treffen fast täglich ein und Shooto Germany wird auch Kämpfern außerhalb des Shooto die Möglichkeit geben, sich beim Rookie Turnier gegen die vielversprechendsten Shooter Deutschlands zu beweisen. Wir halten Euch hier auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Copyright protected by Digiprove © 2011 Peter Angerer

Teilen