DM Shooto GrapplingQualitativ hochwertige Kämpfe, zahlreiche Submission Siege und einige wahre Ringschlachten waren heute bei den ersten Deutschen Meisterschaften im Shooto Grappling in der German Top Team Akademie in Reutlingen zu sehen. Kämpfer aus 11 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet kämpften heute in der Echaz-Stadt um die begehrten Titel des Deutschen Meisters im Shooto Grappling und zeigten vom ersten Kampf an, dass man zum Siegen gekommen war. Dabei standen mit auch einige Profikämpfer und Deutsche Meister anderer Verbände heute im Ring. Exklusiv auf Kakutogi veröffentlichen wir hier vorab nur wenige Stunden nach dem letzten Kampf die offiziellen Ergebnisse der Wettkämpfe und gratulieren den Siegern.

Leichtgewicht -65 kg:

Gold: Stefan Hoss (German Top Team)
Silber: Ali Selcuk Ayin (Sparta Essen)
Bronze: Hoah van Thanh (KS Gym München)

Weltergewicht -70 kg:

Gold: Amin Aichele (German Top Team)
Silber: Julian Rollshausen (Suum Cuique Mainz)
Bronze: Adteh Lipoveci (KS Gym München)

Mittelgewicht -76 kg:

Gold: Ethienne Steffen (Suum Cuique Mainz)
Silber: Max Schmid (German Top Team)
Bronze: Maurice Skrober (Suum Cuique Mainz)

Halbschwergewicht -83 kg:

Gold: Marc Becker (Suum Cuique Mainz)
Silber: Timo Heß (MAA Mannheim)
Bronze: Christian Schick (KS Gym München)

Cruisergewicht -91 kg:

Gold: Peter Angerer (German Top Team)
Silber: Martin Sprecakovic (Fighters Gym Tauberbischofsheim)
Bronze: Martin Vath (Fighters Gym Tauberbischofsheim)

Schwergewicht +92 kg:

Gold: Thorsten Klein (MMA Marl)
Silber: Julius Müller (Pantera FC Osnabrück)
Bronze: Walter Restle (German Top Team)

Mannschaftswertung:

1. Platz: German Top Team (3x Gold, 1x Silber, 1x Bronze)
2. Platz: Suum Cuique Mainz (2x Gold, 1x Silber, 1x Bronze)
3. Platz: MMA Marl (1x Gold)

Die Shooto Kommission war vertreten durch:

Kampfleiter: Benjamin Nüßle, Philipp Krebs
Zeit/Protokoll: Kristin Handel
Medizinische Betreuung: Malteser Rettungsdienst
Teilen