Wie wir bereits berichtet haben hat das Shooto für dieses Jahr große Pläne. Neben der notwendigen De-Zentralisierung und mehr Profikämpfen in der B und A Klasse war aber vor allem die Gründung der Shooto Vereinigung als eingetragener Verein wohl das wichtigste Anliegen. Hiermit laden wir öffentlich zur Gründungsversammlung der “Shooto Vereinigung” am Samstag, den 16. Februar 2013 ab 21 Uhr in der German Top Team Akademie, Wörthstraße 17, 72764 Reutlingen ein. Aus logistischen und organisatorischen Gründen haben wir entschieden, dass die Versammlung direkt im Anschluss an “Contenders XIII – New Blood” stattfinden soll, da hierzu wohl die meisten Mannschaften und Interessieren anreisen werden. Die Gründungsversammlung ist öffentlich und kann von jedem besucht werden, der Interesse an einer Mitwirkung in der Shooto Vereinigung hat. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Person schon vorher im Shooto mitgewirkt hat oder bei anderen Verbänden oder Organisationen aktiv war/ist.

Die Shooto Vereinigung soll den Amateur- und Breitensport im Shooto fördern und ausbauen und die Betreuung der Mitgliedsschulen und Teams regeln. Des Weiteren sollen durch Trainingsveranstaltungen, Wettkämpfe, Seminare und öffentliche Auftritte der Sport Shooto bekannter gemacht werden.

Vorab bleibt festzustellen, dass weder Peter Angerer, noch Philipp Krebs, für ein Amt in der Shooto Vereinigung zur Wahl stehen werden. Peter Angerer ist der vom Europäischen Dachverband eingesetzte Präsident für “Professional Shooto Germany” und Philipp Krebs ist Präsident der Deutschen Shooto Kommission. Um die Gewaltenteilung aufrecht zu erhalten, können diese beiden Personen kein Amt in der Shooto Vereinigung bekleiden.

Die vorläufige Tagesordnung der Gründungsversammlung ist wie folgt:

  1. Begrüßung durch den Gastgeber Peter Angerer (Präsident Professional Shooto Germany)
  2. Begrüßung durch Philipp Krebs (Präsident der Deutschen Shooto Kommission)
  3. Bestimmung eines Versammlungsleiters
  4. Bestimmung eines Protokollführers der Gründungsversammlung
  5. Einigung auf ein Wahlverfahren (Handzeichen oder schriftlich/geheim)
  6. Verlesung der Vereinssatzung
  7. Eventuelle Änderungen und Ergänzung der Vereinssatzung mit anschließender Genehmigung durch die Versammlungsteilnehmer
  8. Wahl der Vorstandschaft, bestehend aus 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender (Stellvertreter), Schatzmeister und Schriftführer
  9. Vorschläge zur Erweiterung der Vorstandschaft, z.B. durch Presse-/Medien beauftragter, Frauenbeauftragter etc. und anschließende Wahl
  10. Wahl des Trainerstabes der Shooto Vereinigung (Nationaltrainer und zwei Assistenztrainer)
  11. Besprechung und Festlegung des Vorhabens planes im Shooto 2013, insbesondere Anzahl der Amateurwettkämpfe in diesem Jahr, terminliche Einordnung dieser Wettkämpfe und Veranstaltungsorte
  12. Wünsche, Bitten, Anträge, Beschwerden
  13. Verabschiedung der Teilnehmer und Ende der Gründungsversammlung

Diese Tagesordnung ist vorläufig. Bereits im Vorfeld bitten wir alle Teilnehmer um Mitwirkung. Wer also Ideen hat, was unbedingt bei der Gründungsversammlung besprochen werden sollte, kann dies bitte bis spätestens 09. Februar schriftlich per E-Mail an Peter Angerer (angerer@german-top-team.com) mitteilen. Es werden alle Anträge berücksichtigt!

Wir bitten auch um Meldung, wer mit wie vielen Begleitpersonen an der Gründungsversammlung teilnehmen wird, damit wir grob schon vorab planen können, wie viele Sitzmöglichkeiten wir benötigen und aufbauen müssen. Natürlich kann man auch ohne Voranmeldung an der Versammlung teilnehmen, allerdings erleichtert uns eine zumindest grob geschätzte Voranmeldung die Planung enorm. Es sollten ja auch genügend Getränke für alle vorhanden sein. Essen kann bei Bedarf kurzfristig bestellt werden.

Mannschaften oder Personengruppen, die eine weitere Anreise haben, können gerne bei uns kostenfrei in der Akademie übernachten. Auch hier bitten wir bis spätestens 9. Februar um schriftliche Meldung, damit wir planen können. Ansonsten sind wir gerne bei der Suche nach einem geeigneten Hotel – falls notwendig und gewünscht – behilflich.

Wir freuen uns auf Euer Kommen und Eure Hilfe, das Shooto weiterhin in Deutschland zu etablieren. Wir wünschen allen Sportlern, Trainern, Helfern und Unterstützern einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und vor allem erfolgreiches Neues Jahr 2013!

Teilen