Benefiz GalaDie Fightcard für die Benefiz Gala zu Gunsten des krebskranken Simon Tobor am kommenden Samstag, den 26. März, in Aschaffenburg wächst und wächst. Es ist erfreulich, dass sich so viele Kampfsportler den Aufruf zur Hilfe zu Herzen genommen haben und sich für Kämpfe im Grappling, Shooto und Kickboxen zur Verfügung stellen. Unter den Teilnehmern sind einige sehr namhafte Athleten aus den verschiedensten Teams, wie z.B. Maurice Skrober (Suum Cuique Mainz), Tobias Huber (MAA Mannheim), Martin Vath (Fighters Gym TBB) und Amin Aichele (German Top Team). Wie es mit der bisherigen Fightcard aussieht, lesen Sie hier.

Die Kämpfe am kommenden Samstag werden aus Sicherheitsgründen allesamt in einem Octagon ausgetragen. So dürfen auch Grappler und Kickboxer mal “Käfigluft” schnuppern. Das Orga-Team von Achilleas Chalkidis, das mit dem DGL Begründer Franco de Leonardis ein echtes Ass im Ärmel hat, scheute keine Mühen, um die Veranstaltung zu einem echten Leckerbissen für alle Kampfsportfans werden zu lassen. Auch Ground and Pound TV wird live vor Ort sein, die Kämpfer interviewen und von dem Event über Deutschlands größte Newsseite im Kampfsport berichten. Engagement, das hier einen wichtigen Zweck erfüllt. Nun aber zur Fightcard:

Grappling (1×5 Minuten)

-90 kg: Martin Vath vs. Michales Effertis
-70 kg: Maurice Skober vs. Lucas Eckert
-65 kg: Tobias Huber vs. Amin Aichele
-75 kg: Andy Seredin vs.Max Winkler
-90 kg: Erwin Gaulik vs. Peter Angerer
-85 kg: Rekraut Danni vs. Daniel Müller
-80 kg: Felix Freudberger vs. tba.

Die Kämpfe im Grappling werden ohne Punkte nach dem Reglement der Deutschen Grappling Liga geführt. Sollte der Kampf nicht von einem Kämpfer vorzeitig beendet werden, gilt die Begegnung als Unentschieden. Gerade die Teilnahme der MMA Veteranen Martin Vath (Fighters Gym TBB) und Peter Angerer (German Top Team) zeigt, dass sich auch Profikämpfer nicht zu schade sind, für solch einen guten Zweck in den Octagon zu steigen. Das Teilnehmerfeld im Grappling zeigt viele erfahrene Kämpfer aus dem BJJ, Sambo, Ringen, Grappling und Shooto und somit dürfte für viel Action bei den Kämpfen gesorgt sein.

Shooto (2×3 Minuten ohne Schutz)

-91 kg: Marco Wüst vs. Timo Lierow
-76 kg: Benjamin Dhanjal vs. tba
-65 kg: Benneth Generalo vs. Savas Cevic
-76 kg: Anton Mainiger vs. Ali
-76 kg: Fabian Schlemann vs. tba
-70 kg: Diyar Mengcicek vs. tba
-83 kg: Alexander Veretenikov vs. tba

Profikampf in der B-Klasse (2×5 Minuten)

-91 kg: Nils Wernersbach vs. tba.

Die Shooto Kämpfe werden an diesem Abend ehrenamtlich von der Deutschen Shooto Kommission und von Shooto Germany beaufsichtigt. Es ist erfreulich, dass sich auch so kurzfristig wieder zahlreiche Kämpfer für das Shooto gemeldet haben, allerdings weist die Fightcard hier noch ein paar Lücken auf. Wer also kurzentschlossen am Samstag einen Amateurkampf im Shooto bestreiten will, oder wer sich in einem Profikampf Nils Wernersbach stellen will, der sollte sich umgehend mit Franco de Leonardis via E-Mail in Verbindung setzen. Es wäre schön, wenn wir auch im Shooto noch ein paar Kämpfe mehr hinbekommen würden und es gibt zumindest einen Menschen, dem dieses selbstlose Engagement wirklich was bedeuten würde.

Kickboxen (3×3 Minuten)

-84 kg: Vitali Haus vs. tba
-67 kg: Ugur vs. Julien A. Karniotakes
-70 kg: Antonio Urso vs. Christopher A. Karniotakes
-74 kg: Allesandro Plog vs. tba

Auch Kickboxen wird es am Samstag Abend zu sehen geben. Einer der erfahrensten Referees des Landes, GnP Mitarbeiter Tobias Gerold, hat sich für diesen Tag als dritter Mann im Octagon angeboten. Auch hier werden spannende Fights der lokalen Größen zu sehen sein und mit Sicherheit kommen die Zuschauer auch im Kickboxen voll auf ihre Kosten.

Alle Informationen zum Event gibt es auf der Veranstaltungsseite auf Facebook hier. Sichert Euch Eure Tickets und zeigt Flagge am Samstag!

http://www.facebook.com/event.php?eid=136264333107071

 

Teilen