Die Shooto Europameisterschaften 2017

1032

Sie sind definitiv eines der absoluten Highlights überhaupt im Amateur MMA europaweit: die jährlichen Offenen Europameisterschaften der Amateur im Shooto. Zum vierten Mal wird dieses bedeutende Event in Deutschland durch Shooto Germany unter Leitung von Peter Angerer ausgetragen und wir wollen hier in diesem kurzen Artikel ein paar häufige Fragen beantworten, welche vor allem von Kämpfern und Teams aus Deutschland kommen.

Frage: Muss ich Mitglied bei Shooto Germany sein, um an dem Event kämpfen zu dürfen?

Antwort: Nein, die Europameisterschaften im Shooto waren und bleiben offen für Kämpfer aller Stile und Verbände. Eine Mitgliedschaft ist somit für deutsche Kämpfer nicht obligatorisch. Allerdings wird Shooto Germany ein Nationalteam zu den Europameisterschaften entsenden, welche alle Kosten für den Wettkampf erstattet bekommen und Deutschland offiziell bei diesem Anlass vertreten.

Frage: Muss ich mich als Sportler für die Teilnahme bei den Europameisterschaften qualifizieren?

Antwort: Nein, die Teilnahme steht allen interessierten Sportlern ab 18 Jahren offen. 17jährige Sportler dürfen mit schriftlicher Einverständnis der Eltern in der Herrenklasse antreten.

Frage: Wie kann ich mich oder Kämpfer von meinem Team anmelden?

Antwort: Meldungen sind ausschließlich und einzig über die offizielle online Registrierung auf der Webseite von Shooto Kings möglich. Dort stehen auch alle Informationen zum Event und die Regeln. Nur wer sich über diese Seite anmeldet wird für den Wettkampf zugelassen.

Frage: Kann jeder MMA Kämpfer starten?

Antwort: Nein! Zugelassen sind nur Kämpfer, welche bisher noch keinen Sieg unter professionellen Regeln haben. Der Begriff „professionelle Regeln“ wird unabhängig von Runden- oder Kampfzeit dadurch definiert, wer schon mit Ground and Pound (Schlägen zum Kopf im Bodenkampf) gekämpft hat. Wer eine Begegnung unter diesem Regelwerk gewonnen hat, darf nicht bei den Europameisterschaften starten. Wer also zum Beispiel schon drei Mal unter Profiregeln angetreten ist, aber noch keinen Sieg errungen hat, darf bei den Shooto Europameisterschaften starten. Wir werden die Namen der gemeldeten Kämpfer im Internet überprüfen und beim Einwiegen müssen die Sportler einen gültigen Pass oder Personalausweis vorzeigen, um sich zu identifizieren.

 

Amazon Anzeige