Die neuen Wege des Shooto in Deutschland

685

Shooto Germany hat in den vergangenen fünf Jahren eine immense Aufbauarbeit für das MMA in Deutschland geleistet. Über 20 Amateurevents der „Contenders“ Serie wurden durchgeführt, drei SHOOTO KINGS Galas mit internationaler Beteiligung und weltweitem Livestream wurden erfolgreich abgehalten, die ersten Landesstützpunkte wurden geschaffen und Schulstruktur wurde etabliert. Dazu hat man 2012 und 2015 die Europameisterschaften hierzulande ausgerichtet und damit Deutschland auch mehr in den Focus der europäischen Amateur MMA Szene gerückt. Es hat sich also wirklich viel getan.

Nun ist es an der Zeit in das gewaltige Aufkommen von Events, Teilnehmern und Schulen eine verbesserte Struktur zu bringen. Dies betrifft vor allem die Amateurszene, aber auch den Profibereich.

Ab 2015 werden in Nord-, Ost-, Süd- und Westdeutschland Offene Shooto Regionalmeisterschaften stattfinden, zu welchen sich Sportler aller Verbände und Stile anmelden können. Die Finalisten dieser Meisterschaften qualifizieren sich für die jährlich im Turniermodus stattfindenden Offenen Deutschen Amateurmeisterschaften, welche im 8-Mann-Turniermodus ausgetragen werden.

Zeitgleich können interessierte Kämpfer noch zusätzlich Punkte für die Rangliste mit ihrer Teilnahme bei den „SHOOTO Contenders“ Events sammeln, welche drei Mal pro Jahr abgehalten werden. Hier werden nur Einzelkämpfe nach dem Amateur+ Modus bestritten, das heißt ohne Schutzausrüstung über 2×3 Minuten. 2015 wurde dieses System erfolgreich eingeführt und geprüft. Zum Jahresende hin dürfen dann wie gehabt die Nr. 1 und die Nr. 2 der Rankings in den jeweiligen Gewichtsklassen um den Deutschen Meistertitel im Amateur Shooto kämpfen. Die Sieger erhalten einen Championgürtel überreicht und rücken automatisch in die Profiklasse auf.

Die besten Fighter aus 2015, welche sich bei den „Contenders“ Events, den Offenen Westdeutschen Meisterschaften und der Europameisterschaft 2015 in den Rankings auf die Top Plätze der Rankings kämpfen konnten, werden im Frühjahr 2016 bei SHOOTO KINGS IV: Battle Royale um diese Meisterschaftstitel kämpfen.

Des Weiteren wird 2016 auch das erste SHOOTO KINGS Event in Italien abgehalten. Filippo Leone, Präsident von Shooto Italy, bot sich als Partner für die international agierende Eventserie an und erhielt nach Gesprächen im Rahmen der Shooto Italy Open, zu welchen auch Peter Angerer, Kristin Handel und Bruno Rico gereist waren, den Zuschlag für die Serie in Italien. SHOOTO KINGS wird also bald auch im Süden Europas für Furore sorgen.

Amazon Anzeige