Die Grappler of the Year des Shooto 2014!

589

Neben dem Shooto wurde im letzten Jahr nun auch endgültig das Shooto Grappling als eigene Eventserie in Deutschland etabliert. Mit dieser Etablierung kam auch die Verantwortung die Sportler entsprechend einzustufen und allen Teilnehmern unter einem fairen Regelwerk die Teilnahme an einem sicheren Wettkampf zu gewährleisten. Die Ergebnisse aller Wettkämpfe werden in den aktuellen Deutschen Rankings im Shooto Grappling eingepflegt und neben den Deutschen Meistertiteln in allen Klassen ist es besonders die Auszeichnung „Grappler of the Year“, welche die Sportler zu Höchstleistungen motiviert. Nun wurde am heutigen Tage bekannt gegeben, wer sich in der vergangenen Saison diese Auszeichnung verdient hat. Hierzu mussten die Sportler im Einzelnen gleich mehrere Kriterien erfüllen, um für diese Auszeichnung und den Championgürtel in Frage zu kommen:

1. Der Sportler muss an mindestens zwei Turnieren der aktuellen Saison gestartet sein. Die Saison beginnt jeweils mit den Internationalen Deutschen Meisterschaften jedes Jahr und wird vor der nächsten Internationalen Deutschen Meisterschaft geschlossen.

2. Der Sportler muss mindestens auf zwei Turnieren der aktuellen Saison platziert sein und dabei mindestens einmal die Goldmedaille erlangt durch Kampf erlangt haben. Kampflose Medaillen zählen in dieser Bewertung nicht.

3. Der Sportler muss mindestens 200 Punkte in der aktuellen Saison in der Rangliste erkämpft haben.

4. Der Sportler ist mindestens 16 Jahre alt.

5. Der Sportler ist auf Platz 1 oder 2 seiner Gewichtsklasse geführt.

6. Es wird in jeder Gewichtsklasse maximal ein Sportler mit dieser Auszeichnung bedacht.

Nur wenn alle diese Kriterien erfüllt werden, kann der Sportler den Titel „Grappler of the Year“ und den Championgürtel erlangen, welcher ihm im Rahmen der Internationalen Deutschen Meisterschaften verliehen und umgebunden wird. In der Saison 2014, welche mit der IDM 2013 begann und nun vor der kommenden IDM endet, haben sich folgende Sportler diese Auszeichnung verdient:

Stelios Aunkofer (Gladiators MMA Mülheim): Der Youngster von Jean-Claude Capannas Kämpferschmiede hat sich in Asslar und Reutlingen jeweils ungefährdet Gold geholt, wobei er mit einer eingesprungenen Triangle in Asslar auch den Preis für den „Submission of the Day“ gewann. 240 Punkte besorgen ihm dazu noch den Championgürtel für den „Grappler of the Year“!

Gianni Massafra (KIBOJU Mannheim): Der NAGA Europmeister 2013 erkämpfte sich in der aktuellen Saison mit 4 Turnierstarts insgesamt 3 Gold- und eine Bronzemedaille und einen Score von 430 Punkte

Raoul Tedeschi (Freelance): Die aktuelle Nr. 1 der Shooto Rangliste ist auch im Grappling nicht zu stoppen und hat sich mit drei Goldmedaillen in dieser Saison ungeschlagen an die Spitze der Klasse -65 kg gesetzt. Dabei erkämpfte er 240 Punkte.

Michael Jublius (Gladiators MMA Mülheim): Der Mann von den Gladiatoren ist in seiner Klasse zwar nur der Zweitplatzierte, doch mit satten 257,5 Punkten, einer Gold- und zwei Bronzemedaillen reichte es für den starken Luta Livre Mann noch zur Auszeichnung.

Daniel Brauchle (Ribeiro Jiu-Jitsu): Der Organisator der „Babenhauser Grappling Challenge“ ist ein echter BJJ Globetrotter und hat sich in der letzten Saison bei zwei Gold- und einer Silbermedaille satte 495 Punkte erkämpft! Eine Wahnsinns Leistung!

Sascha Massafra (KS Gym München): Der Deutsche Profi Shooto Champion war auch im Bodenkampf nicht zu stoppen. Mit einer Gold- bei der IDM und einer Silbermedaille bei der „Ultimate Grappling Challenge“ holte er sich insgesamt 315 Punkte. Eine weiter Trophäe in der umfangreichen Sammlung des Champions!

Peter Angerer (German Top Team): „Oldies but Goldies“ könnte der Titel hier lauten. Nicht zuletzt mit seinem Sieg über Koji Takeuchi zeigte der erfahrene Veteran, dass er international mithalten kann. Ungeschlagen holte er sich mit 2 Goldmedaillen und insgesamt 240 Punkte die Auszeichnung zum „Grappler of the Year“.

Alex Budja (German Top Team): Der Mann vom GTT zeigte im Shooto und im Shooto Grappling, dass er an der Spitze der Nahrungskette im Schwergewicht steht und holte sich mit zwei Gold- und einer Bronzemedaille satte 310 Punkte und damit den Championgürtel für den „Grappler of the Year“.

Wir gratulieren den Siegern und sind uns sicher, dass wir alle von ihnen am 06. Dezember bei der kommenden IDM im Shooto Grappling sehen, wo sie den Championgürtel überreicht bekommen. Die aktuelle Rangliste wird in den kommenden Tagen von Shooto Germany veröffentlicht werden.

Amazon Anzeige