Die Ergebnisse der Süddeutschen Meisterschaften

344

Es war ein krachender Saisonauftakt nach Maß. Die 4. Süddeutschen Meisterschaften der Amateure im Shooto zeigten heute von knackigen KOs, über elegante Submissions bis hin zu knappen Punktentscheidungen die gesamte Bandbreite des Sports in packenden Kämpfen. Sogar ein Kämpfer aus Frankreich nahm extra den Weg nach Reutlingen auf sich, um seine ersten Erfahrungen im Shooto zu sammeln. Dennoch hatte das Combatcenter Lüneburg die weiteste Anreise. Die Mannen um Herdcoach Marco Schneider fuhren fast 700 km, um bei diesen offiziellen Meisterschaften ihre beeindruckende Performance der letzten Deutschen Meisterschaften zu wiederholen und zu untermauern.

Erstmals wurde heute auch in den neuen Schutzausrüstungen von OKAMI Fightgear gekämpft, welche Shooto Germany nun für alle Wettkämpfe eingeführt hat. In Kürze ist die komplette Serie auch auf für die Sportler im Webshop von OKAMI Fightgear erhältlich, damit die Sportler auch in der Ausrüstung trainieren können.

Neben den Medaillen und Platzierungen wurden auch wieder drei Sonderpokale vergeben:

Bester Techniker: Matthew Mays (i-Pensa Academy Würzburg)
Bester Knockout/Submission: Edis Bayraktar (Munich MMA)
Samurai Spirit: Ste Drammis (KSE MMA Reutlingen)

Ergebnisse 4. Süddeutsche Amateur Shooto Meisterschaften

Aktuelle Deutsche Amateur Shooto Rangliste

Bereits in fünf Wochen ist mit SHOOTO „Rookies III“ das nächste Amateur Shooto Event in Reutlingen am Start, welches sich vor allem an die noch unerfahreneren Kämpfer und Neueinsteiger richtet.  Meldungen sind bereits jetzt möglich.

Amazon Anzeige