Die Brackets sind online!

162

In fünf Tagen ist es so weit und die 3. Süddeutschen Meisterschaften der Amateure im Shooto sind der „Kick-Off“ für die diesjährige Shooto Saison. Mit einer neuen Rekordteilnehmerzahl von 29 Athleten aus 13 Mannschaften zeigen die Meisterschaften einen deutlichen Aufwärtstrend im etablierten Shooto Wettkampfgeschehen. Dabei sind auch zwei Teams aus Kanada und Belgien vertreten, was den Süddeutschen Meisterschaften einen echten internationalen Touch verleiht.

Die Event Plattform „Kakutogi – Fighting Network“ ist hierbei ein echter Zugewinn für die Wettkampforganisation von Shooto Germany. Teilnehmerlisten, Rankings und Ablaufpläne werden in Echtzeit erstellt und eingepflegt. Somit haben Teams und Sportler immer einen professionellen Überblick über das Wettkampfgeschehen und die Erfolge der Mannschaften und Sportler.

Seit heute morgen sind auch schon alle Brackets der Meisterschaften online und können eingesehen werden. Parallel hierzu gibt es einen klaren Überblick über die Kampfreihenfolge und den gesamten Ablauf des Events, der auch jederzeit über das Handy abgerufen und verfolgt werden kann. Professioneller geht es nicht.

Wir freuen uns auf das Kommen der Mannschaften und Sportler, wünschen allen eine gute Anreise und weisen nochmals darauf hin, dass folgende Zeiten unbedingt von allen Teams und Kämpfern eingehalten werden müssen:

  1. 12 Uhr Waage für alle Athleten, sowie Verteilung der Zugangspässe an die Betreuer für das Event. Betreuer müssen beim Einwiegen der Sportler in Sportkleidung anwesend sein. Betreuer, welche hier nicht anwesend sind, erhalten keinen Zutritt als Betreuer zu den Wettkämpfen.
  2. 13 Uhr Rules Meeting und Vorstellung der Kommission. Alle Sportler und Betreuer müssen hier anwesend sein.
  3. 14 Uhr Beginn des Wettkampfes
  4. Alle Sportler werden nur einmal zum Kampf in den Octagon gerufen. Wer hier nicht kampfbereit anwesend ist, wird disqualifiziert.
Amazon Anzeige