All eyes on: Markus Held

374

Er ist der stärkste Shooter, der jemals in Deutschland den Weg von den Amateuren bis zu den Profis gegangen ist. Als erster Europäer hat er im vergangenen Jahr das Finale bei dem größten Shooto Turnier der Welt – den All Japan Shooto Championships in Odawara – erreicht. Die Rede ist von Markus „Hero“ Held aus dem German Top Team. Über Jahre hinweg hat sich Markus im GTT auf seine Shooto Kämpfe vorbereitet und alles gekämpft, was das Amateur Shooto in Deutschland zu bieten hatte. Westdeutscher Meister, Deutscher Meister und Medallist bei den European Championships waren nur die ersten Stufen auf dem Weg zu seinem größten Erfolg: die Silbermedaille bei den All Japan Shooto Championships 2017. Vor den Augen von Rumina Sato besiegte Markus drei der besten japanischen Kämpfer und unterlag im Finale nur knapp nach Punkten. Welchen Stellenwert das Turnier in Japan hat, zeigt sich daran, dass Markus‘ Finalgegner sofort einen Profivertrag bei „Vale Tudo Japan“ bekam und mittlerweile bei „ONE FC“, der größten Liga weltweit, kämpft.

Seine über 25 Amateurkämpfe im Shooto schmiedeten aus dem Reutlinger einen rundum soliden Kämpfer, der in allen Lagen bereit ist, den Kampf zu beenden. Grund genug, um ihn für einen Titelkampf gegen den amtierenden Champion Tobias Huber zu setzen, denn Huber – selbst ein Shooter der ersten Stunde – zeigt viele Parallelen zu Markus. Auch er absolvierte alle seine Amateurkämpfe im Shooto, krönte sich zum Deutschen Meister und ist mittlerweile ein echter Name bei den Profis in der deutschen MMA Szene. In den letzten beiden Profikämpfen ungeschlagen zeigt sich der Champion also in bestechender Form und ist mit 27 Profikämpfen eine übermächtige Bedrohung für den jungen Herausforderer.

Doch Markus bereitet sich seit Monaten auf den Kampf gegen Huber mit den Trainern im German Top Team vor und interessant ist vor allem die Tatsache, dass der als Bodenspezialist bekannte Tobias Huber von Markus schon im Grappling bei den Deutschen Meisterschaften der DGL in diesem Jahr geschlagen wurde. Der Reutlinger rechnet sich also echte Chancen auf den Titel gegen den Champion aus und weiß, dass er mit einem Titelgewinn mit großer Sicherheit seinen nächsten Kampf in Japan absolvieren wird. Markus wird also vor heimischem Publikum alles daran setzen, den Champion vom Thron zu stoßen und die „Chance of a lifetime“ zu nutzen. Pures Adrenalin ist also angesagt, wenn diese beiden Top Shooter am 22.12. bei SHOOTO KINGS VII: „Versus“ in der Reutlinger Wittumhalle die Fäuste sprechen lassen.

Tickets einfach online durch Klick auf den Button hier bestellen:

Tickets bei TICKETINO

SHOOTO KINGS VII: „Versus“
22.12.2018, Reutlingen (Wittumhalle)

Einlass: 18 Uhr
Beginn: 19 Uhr

Main Event

Titelkampf Shooto Federgewicht -65,8 kg, 5×5 Minuten
Tobias Thiago Huber- Champion (Kongs Gym) vs. Markus Held – Challenger (German Top Team)

Featured Fights

Profi Shooto Leichtgewicht -70,3 kg, 3×5 Minuten
Mykola Bratasiuk (Shidokan/Ukraine) vs. Sven Fortenbacher (German Top Team)

Profi Shooto Weltergewicht -77,1 kg, 3×5 Minuten
Lukasz Zielonka (Fighter Emstek) vs. Jonathan Estedt (German Top Team)

Profi Shooto Catchweight -87,0 kg, 3×5 Minuten
Mykhailo Godynets (Shidokan/Ukraine) vs. Robin Salehi-Sarajeh (KSE Reutlingen)

Profi Shooto Leichtgewicht -70,3 kg, 3×5 Minuten
tba vs. tba

Profi Shooto Leichtgewicht -70,3 kg, 3×5 Minuten
tba vs. tba

Prelims

Finale DM Amateur Shooto -120 kg, 2×3 Minuten
Finale DM Amateur Shooto -93,0 kg, 2×3 Minuten
Finale DM Amateur Shooto -61,2 kg, 2×3 Minuten
Finale DM Amateur Shooto -83,9 kg, 2×3 Minuten
Finale DM Amateur Shooto -65,8 kg, 2×3 Minuten
Finale DM Amateur Shooto -77,1 kg, 2×3 Minuten
Finale DM Amateur Shooto -70,3 kg, 2×3 Minuten

 

Amazon Anzeige