All eyes on: Christina Brauchle

521

Eine weitere Dame aus dem Team Luis Palharez Germany, welches an das German Top Team angeschlossen ist, sorgt seit einigen Jahren für ziemlich Aufsehen vor allem im Grappling und Jiu-Jitsu: die Kemptenerin Christina Brauchle. Egal, welches IBJJF Turnier in Deutschland man nimmt – Christina hat da mit Sicherheit schon gekämpft und ist mit größter Wahrscheinlichkeit dabei auch auf dem Treppchen (zumeist ganz oben) gestanden. Aber auch bei der NAGA oder ADCC ist sie äußerst aktiv und erfolgreich. Im letzten Jahr holte sie sich neben dem NAGA Germany Gürtel auch die Goldmedaille bei den ADCC Hungarian Open und ist eine beständige Größe im Grapplingsport aus deutscher Sicht.

Doch Christina ist entgegen dem ersten Eindruck keine „reine“ Grapplerin, sondern ein echter Allrounder. Parallel zum BJJ und Luta Livre trainiert und kämpft sie auch schon seit Jahren im Amateurboxen und was liegt da näher, als dass sich die Powerfrau aus Kempten auch einmal im Shooto misst? Den ersten Versuch startete sie recht überstürzt vor zwei Jahren bei den Shooto Europameisterschaften in Metzingen, unterlag aber einer extrem starken Schweizerin im Finale, ohne dass sie zeigen konnte, was sie kann. Das holte sie (ebenfalls überstürzt) in diesem Jahr nach, als sie sehr kurzfristig erneut bei den Europameisterschaften in Reutlingen antrat und sich einer starken Französin stellte. Nach zwei harten Runden, in welchen sie den Kampf geschickt und taktisch klug dominierte erfüllte sie sich mit der Goldmedaille einen lange gehegten Traum und qualifizierte sich damit für die Teilnahme bei den diesjährigen All Japan Shooto Championships in Odawara (Japan).

Gemeinsam mit ihren Teams in Pfronten, das von ihrem Mann Daniel Brauchle geleitet wird, und Memmingen, aber auch bei zahlreichen Gelegenheiten zu Sparrings- und Trainingseinheiten im German Top Team HQ in Reutlingen, bereitet sie sich nun auf die kommende und größte Aufgabe ihrer bisherigen Karriere vor. Doch dabei kann sie auf die Erfahrung und Routine ihrer Teamkameradinnen Judith Ruis und Tanja Angerer zählen, welche beide schon Profikämpfe in Japan absolviert haben und zu den stärksten Frauen im MMA in Deutschland zählen. Mit ihr macht damit die nächste Frau aus dem German Top Team nach Kristin Angerer, Tanja Angerer und Judith Ruis, den großen Sprung nach Japan! Wir drücken Christina die Daumen und werden sie beim Erreichen ihrer Ziele tatkräftig unterstützen.

Amazon Anzeige