ADCC Germany comes BIG!

558

Wenn man „MMA“ hört, denkt man automatisch an die UFC. Und wenn man „Grappling“ hört, kommt einem als erstes der Begriff „Abu Dhabi Combat Club“, oder kurz ADCC in den Sinn. Das älteste und zweifellos beste Grapplingevent der Welt besticht seit 1998 mit dem besten Teilnehmerfeld und gilt als Olympiade des Grappling. Nun endlich ist ADCC auch in Deutschland (wieder) am Start. Nach langen Gesprächen zwischen Marko Leisten (ADCC World Federation President), Mikael Heydari (ADCC Germany Representative), Andreas „Andyconda“ Schmidt (bisheriger ADCC Germany Representative) und Peter Angerer (Shooto Germany President) wurde man sich nun einig, ADCC Events in Deutschland auf regelmäßiger Basis in würdigem Rahmen stattfinden zu lassen und Deutschland offiziell an die ADCC World Federation anzuschließen.

Zu diesem Zweck arbeiten Shooto Germany und ADCC zukünftig sehr eng und straff organisiert zusammen. Erklärtes Ziel ist es, ADCC in Deutschland nicht nur zu etablieren, sondern auch dem Glanz des Namens gerecht zu werden und Grapplingevents auf europäischem Spitzenniveau in Deutschland zu veranstalten.

Schon seit jeher arbeitet ADCC mit Shooto auf der ganzen Welt zusammen – und das mit durchschlagendem Erfolg. Mit heutigem Tage ist nun eine derartige Zusammenarbeit auch in Deutschland offiziell bestätigt. Mikael Heydari, einer der erfahrensten ADCC Referees überhaupt, und Peter Angerer werden nun in den kommenden Monaten ein strammes Programm verfolgen. Hierbei gibt es auch für die Anhänger des Shooto in Deutschland, vor allem im Grapplingbereich, einiges an Neuigkeiten.

  1. Die erfolgreiche „Shooto Grappling Tour“ wird nicht mehr stattfinden. Ab sofort werden jährlich drei Qualifikationsevents unter dem Titel „Road to ADCC“ ausgetragen. Hierbei wird in Leistungsklassen, Alter- und Gewichtsklassen gekämpft. Die Finalisten der Advanced Divisionen bei den Herren und Damen qualifizieren sich für die jährlich stattfindenden „ADCC German Championships“, welche ausschließlich in der Advanced Klasse bei den Herren und Damen ausgetragen werden. Die Sieger bei diesen Turnieren werden mit einem Preisgeld, offiziellen ADCC Urkunden und ADCC Medaillen belohnt. Zusätzlich können Kämpfer aller Alters-, Leistungs- und Gewichtsklassen jährlich bei den „ADCC German Open“ antreten und so mit ihren Erfolgen Teil der Geschichte des renommiertesten Grapplingevents auf unserem Planeten werden.
  2. Die Shooto Kommission unter Leitung von Philipp Krebs arbeitet eng mit ADCC in Hinblick auf die Schulung von offiziellen ADCC Referees zusammen. Gleichzeitig wird die Schaffung einer unabhängigen ADCC Kommission als Teil der ADCC Germany Federation bis zum nächsten Frühjahr in Angriff genommen. Alle interessierten Grappler können sich ab sofort mit Mikael Heydari oder Peter Angerer in Verbindung setzen und die Möglichkeit einer Zusammenarbeit und Mitwirkung bei ADCC Germany besprechen.
  3. Die für 17.10.2015 angesetzte „Shooto Grappling Tour“ findet in Reutlingen unter dem Namen, Banner und Regelwerk von ADCC unter dem Namen „Road to ADCC 1“ statt! Tragt Euch diesen Termin schon einmal dick in den Kalender ein. Die Ausschreibung zu diesem Event folgt in den nächsten Tagen! Alle Platzierten erhalten offizielle ADCC Medaillen und die Ergebnisse werden auf der Webseite des Abu Dhabi Combat Club weltweit veröffentlicht! Dieses Event zählt schon als erstes Qualifikationsevent der Advanced Klassen zu den ADCC German Championships 2016.

Wir freuen uns, ADCC in Deutschland willkommen zu heißen und den Grapplingsport hierzulande auf internationalem Topniveau zu etablieren.

Amazon Anzeige