Ab nach Japan!

411

Ich kann nicht gehen, ohne es Euch allen unter die Nase zu reiben! Übermorgen um diese Zeit sitze ich im Flieger nach Japan! Dieses Mal nur von der „Hannya“ Kristin Handel begleitet geht es wieder nach Tokyo in den Stadtteil Ikebukuro, von wo aus wir residieren werden. Acht Tage lang werden wir dort Leute treffen, Meetings abhalten und vor allem: TRAINIEREN! Es wird also kein Urlaub, sondern eine echte Arbeitsreise. Damit es auch in Zukunft mit ein paar guten Dingen und vor allem mit SHOOTO KINGS weiter gut voran geht. Schon am Samstag bei unserer Ankunft ist das erste Training in der „Triforce Academy“ in Ikebukuro geplant, bevor wir nur zwei Stunden später dann in den Stadtteil Shinjuku wechseln, um dort ein Profi Shooto Event zu besuchen. Naohiro Mizuno, der beim ersten SHOOTO KINGS den Hauptkampf gegen Florian „Hammer“ Lenz gemacht hat, wird dort einen Kampf bestreiten und wir haben ihm in Deutschland versprochen, dass wir ihn bei seinem nächsten Kampf anfeuern werden. Er ist also der eigentliche Grund, warum wir nach Japan fliegen. Unsere Hannya hat dann gleich ein echtes „Knallbonbon“ klargemacht: Enson „Yamatodamashii“ Inoue fliegt von Hawaii zurück nach Japan, um uns am Samstag dort zu treffen!!! Einfach unglaublich! Natürlich werden wir auch im „Purebred Omiya“ trainieren, genauso wie bei „Groundslam“ in Yokohama und bei „Hearts“ im Shinjuku. Brittany Decker hat uns hier ihre Hilfe angeboten und dafür gesorgt, dass wir an den richtigen Trainingssessions mit den richtigen Leuten teilnehmen. Domo arigato gozaimashita, Brittany-san!!! Wir werden Euch ab Samstag hier auf Kakutogi mit einem täglichen Reiseblog auf dem Laufenden halten, was so in Japan geht und wie es läuft. Viele viele Bilder werden wir wie immer auf der Facebook Seite von Yamato Fightwear hochladen. Lasst Euch also überraschen!