1on1 mit Tobias Huber

411

Er ist einer der aufstrebenden jungen Kämpfer in der -65 kg Klasse in Deutschland: Tobias „Thiago“ Huber. Am 18. Mai wird der Mannheimer bei SHOOTO Stuttgart im Rahmen des 4-Mann-Titelturniers in den Ring steigen, wo er im Halbfinale auf den Reutlinger BJJ Spezialisten Florian Lenz vom German Top Team trifft. Wir haben dem Grappling Ass aus Mannheim im Vorfeld kurz ein paar Fragen gestellt. Hier lest Ihr sein Kurzinterview:

Kakutogi: Hallo, es freut uns, dass Du vor „SHOOTO Stuttgart“ die Zeit findest, um unsere Fragen zu beantworten. Stelle Dich doch bitte kurz unseren Lesern vor!

Hallo, mein Name ist Tobias Huber und ich trainiere beim Team Chokeout in Mannheim unter Tomsilav Iverac. Vor ca. 6 Jahren habe ich mit dem Brazilian Jiu-Jitsu und einige Zeit später auch mit dem MMA begonnen.

Kakutogi: Was weißt Du über Deinen Gegner bei „Shooto Stuttgart“ und wie hast Du Dich auf diesen Kampf gegen ihn vorbereitet?

Mein Gegner wird Florian Lenz vom German Top Team sein. Ich weiß, dass er ein sehr starker Grappler ist, und über lange Erfahrung im Judo verfügt.

Ich mag jedoch Herausforderungen und freue mich, dass es zu dieser Begegnung kommt.
Da die Paarungen am letzen Wochenende gezogen wurden, werden wir schnellstmöglich mit der spezifischen Vorbereitung beginnen. Ich glaube, dass es ein sehr guter und spannender Kampf werden wir, und werde auf jeden Fall in Bestform antreten.

Kakutogi: Stellt es für Dich eine besondere Herausforderung dar, beim ersten offiziellen Profievent von Shooto Germany auf der Fightcard zu stehen?

Es freut mich vor allem, nach langer Zeit wieder bei einer Shooto Veranstaltung in den Ring zu steigen. In meinen Amateur Zeiten bei Shooto bin ich als Kämpfer gewachsen, und daran denke ich immer gerne zurück. Meiner Meinung nach ist es die hervorragende Nachwuchs Arbeit, die das Shooto in Deutschland einzigartig macht. In den 4 Mann Turnieren wurden somit ausschließlich starke und erfahrene Kämpfer gesetzt, was zum einen für die Sportler eine große Motivation ist, und zum anderen den Zuschauern tolle Kämpfe garantiert. Hier möchte ich mich auch bei allen bedanken, die für mich gevotet haben! Würde mich freuen, einige von euch im Publikum zu sehen!

Kakutogi: Was hast Du Dir für die Zukunft im MMA vorgenommen? Hast Du da schon konkrete Pläne?

Ich will auf jeden Fall noch einige Kämpfe machen in diesem Jahr. Als nächstes steht für mich Gladiators FC im Juni an und danach werde ich mit meinen Coaches besprechen, was es an weiteren Möglichkeiten gibt. Derzeit liegt mein Fokus jedoch zu 100% auf Shooto Stuttgart am 18ten Mai.