Tanja Angerer kämpft um den Shooto Titel in Japan

195
Werbeanzeige

Tanja Angerer schreibt ein weiteres Stück deutscher Shooto Geschichte. Sie wird am 24. November ihren ersten Kampf in einem 8-Frauen Turnier um den Shooto Titel im Super Atom Weight bestreiten. Den Vertrag über ihre Teilnahme hatte sie bereits letzte Woche unterzeichnet, man wollte mit der Bekanntgabe dieser sensationellen Neuigkeiten noch bis nach der Veröffentlichung durch Shooto Japan warten.

Die Nr. 2 der Deutschen „Pound for Pound“ Rankings ist im Land der aufgehenden Sonne schon lange keine Unbekannte mehr. Über einen Sieg beim Superfight „Germany vs. Japan“ bei SHOOTO KINGS hatte sie sich für ihren ersten Einsatz bei DEEP „Jewels“ empfohlen und besiegte die Japanerin Date nach Punkten in ihrem Debüt in Japan. Gegen die RIZIN Veteranin Mika Nagano stieg sie ebenfalls bei „Jewels“ in den Ring und konnte ein Unentschieden erringen, wobei selbst einer der japanischen Judges den Kampf an sie gegeben hatte (0-0-1), während die anderen beiden Punktrichter den Kampf komplett Unentschieden sahen.

Werbeanzeige

Bei SHOOTO KINGS im vergangenen Mai kam es dann endlich zu dem lange ersehnten Duell gegen die RIZIN Veteranin Bestare Kicaj aus der Schweiz. Shooto Promoter Kazuhiro Sakamoto war eigens hierzu aus Japan eingeflogen, um sich ein Bild über die weiblichen Athletinnen zu machen. Nachdem Kicaj den Kampf über zwei Runden mit ihrem starken Striking dominierte, schaffte Angerer den vorzeitigen Sieg in Runde 3 mit einem Bilderbuch Armbar und empfahl sich somit für lukrative Kämpfe in Japan bei Shooto.

Nun hat das lange Warten endlich ein Ende. Vergangene Woche kam endlich der ersehnte Vertrag über die Teilnahme bei dem Turnier, welches sich über drei Events erstreckt. Der Siegerin winken dabei nicht nur 1.000.000 Yen Preisgeld, sondern auch das Recht, als amtierende Championesse des Shooto einen direkten Titelkampf bei Branchen Primus ONE FC zu erhalten. Ein gigantischer Karrieresprung also, der hier zum Greifen nahe ist.

Gegen wen Tanja Angerer im Auftakt Match am 24. November in den Käfig steigen darf ist noch nicht bekannt, aber man kann davon ausgehen, dass sie top vorbereitet antreten wird. Beim selben Event kämpft ebenfalls Teamkamerad Markus Held gegen die japanische MMA Legende Caol Uno.

Amazon Anzeige