Shooto Japan: Markus Held vs. …

294
Werbeanzeige

Champion einer Organisation zu sein ist kein Zuckerschlecken. Man steht an der Spitze und muss sich behaupten und beweisen. Jemand, der das wirklich sehr gut vorlebt und umsetzt ist der amtierende Federgewichts Champion des Shooto in Deutschland Markus Held vom German Top Team HQ in Reutlingen.

Nachdem er sich den Titel im vergangenen Dezember mit einer Submission vom damaligen Champion Tobias Thiago Huber geholt hat, war nicht lange feiern angesagt. Denn schon 24 Stunden später kam das Angebot aus Japan, in nur vier Wochen gegen den amtierenden Weltmeister aus Japan Yutaka Saito in Japan anzutreten. Markus stellte sich dieser Herausforderung, reiste nach Japan und stellte sich dem Weltmeister, dem er durch TKO in Runde 2 unterlag.

Werbeanzeige

Wer jetzt denkt, dass nach so einer Niederlage bei Markus der „Schongang“ eingeschaltet wird, hat sich getäuscht. Als sich abzeichnete, dass er im November wieder in Japan bei Shooto kämpfen soll, äußerte er sofort einen Wunschgegner: Caol Uno!

Wie gewünscht, so geliefert. Heute traf der Vertrag für den schon lange ersehnten Kampf für Markus beim German Top Team ein und es ist offiziell: am 24. November wird Markus gegen die Shooto Legende Caol Uno in der legendären Korakuen Hall in Tokio antreten. Uno ist ein absoluter Weltstar und mit knapp 60 Profikämpfen Markus an Erfahrung haushoch überlegen. Es gibt wahrscheinlich keinen großen Namen und kein großes Label, gegen den oder für das Uno noch nicht gekämpft hat.

Eine unglaubliche Herausforderung für den jungen Reutlinger, der sich nun intensiv die nächsten Monate auf diesen Kampf mit seinem Team vorbereiten wird. Wir drücken ihm die Daumen!

Amazon Anzeige