„Rookies“ feiert erfolgreiches Debüt

398

Gestern fand in Reutlingen die erste Veranstaltung der neuen „Rookies“ Serie von Shooto Germany statt und um es gleich vorweg zu nehmen: es war ein voller Erfolg! 25 Kämpfer aus 10 Mannschaften von Hamburg bis München waren bei dem Debüt von „Rookies“ am Start und zeigten ein enorm gutes Potenzial. Vor allem die Tatsache, dass zahlreiche Kämpfer aus den „Vorzeige-Gyms“, wie das Stuttgarter Stallion Gym, Munich MMA, Gracie Asslar und das neu gegründete Elysium MMA in München am Start waren, trug sehr dazu bei, dass das Niveau der Kämpfe durchgehend sehr gut war.

Der „Shooting Star“ des Tages war dabei der 16jährige Ian Odin Krause vom Team Renzo Gracie Hamburg. Mit einem exzellenten technischen Niveau sicherte sich der ruhige und sympathische Kämpfer aus Hamburg zwei Submission Siege und im Finale einen einstimmigen Punktesieg, um die Klasse -61,2 kg zu gewinnen. Sein enormes Talent und sein exzellentes Ground Game brachten ihm dabei zusätzlich die Sonderpokale für „Beste Submission/KO“ und den begehrten „Samurai Spirit Award“. Auch Teamkamerad Oleg Bernc war nicht zu stoppen und holte sich mit zwei blitzschnellen Submission-Siegen die Goldmedaille -77,1 kg. Eine beeindruckende Leistung des Hamburger Teams!

Die Ergebnisse der Kämpfe, sowie detaillierte Statistiken hierzu sind bereits auf der Federation Plattform Kakutogi auf Smoothcomp online.

Zudem wurden natürlich auch die Shooto Amateur Rankings bereits aktualisiert.

Die Sonderauszeichnungen:

Beste Submission/KO: Ian Odin Krause (Team Renzo Gracie Hamburg)
Bester Techniker: Shawais Mohammadi (Munich MMA)
Samurai Spirit Award: Ian Odin Krause (Team Renzo Gracie Hamburg)

Amazon Anzeige