Gold für Sven Fortenbacher in Japan

168
Werbeanzeige

Zeitgleich zu den All Japan Amateur Shooto Championships wurden am Sonntag in der Odawara Arena auch das 2nd Odawara Jiu-Jitsu Open Tournament der JBJJF im Brazilian Jiu-Jitsu abgehalten. Und wenn man eh schon in Japan ist, kann man auch gleich noch ein Turnier mitnehmen. Dieser Gedanke zahlte sich für Sven Fortenbacher vom German Top Team nun aus. Er holte in seiner Gewichtsklasse bei den Blaugurten Gold und in der Absolute Class Bronze. Beide Male musste er gegen einen Kämpfer vom Gastgeber Roots Gym von MMA Legende Rumina Sato ran. Während er in seiner Gewichtsklasse den harten Finalkampf nach ca. viereinhalb Minuten durch Submission mit Mata Leao beenden konnte, musste er in der Absolute Class gegen eine 15 kg schwereren Gegner durch einen Wristlock aufgeben. Das war das erste Turnier von Sven Fortenbacher bei den Blaugurten und wir dürfen an dieser Stelle nochmals zur neuen Graduierung gratulieren.

Sein Coach Peter Angerer startete bei den Blackbelts und traf in der Absolute Class auf den Asienmeister Takaaki Okamoto, welchem er mit 0:2 Punkten unterlag, nachdem er in seiner Gewichtsklasse kampflos Gold geholt hatte.

Amazon Anzeige