Die Brackets zum Interclub VIII

180
Werbeanzeige

„Alea jacta est“ oder „Die Würfel sind gefallen“, denn die Brackets für das bereits achte Interclub Turnier des German Top Team und der angeschlossenen Schulen sind erstellt. Am morgigen Sonntag werden wieder Grappler aus Würzburg, Kempten, Neckarweihingen, Nürtingen, Wernau, Grünsfeld, Bonlanden und natürlich Reutlingen im Octagon der Akademie in Reutlingen stehen und um die begehrten Medaillen kämpfen. Quasi als Generalprobe zum „Shooto Cup“ am 30.11. in Reutlingen wollen die Athleten nochmals wertvolle Erfahrung sammeln und die Schwachstellen in ihrem Game ausloten.

Vor allem bei den „Beginner“ und Weißgurten ist die Akzeptanz für dieses interne Clubturnier sehr groß, da man für „kleines Geld“ die Möglichkeit hat in vier Klassen zu starten und dementsprechend stehen die Chancen auf viele Kämpfe. Der Rekord liegt derzeit bei 13 Kämpfen an einem Tag (Sven Fortenbacher) und wenn man sieht, dass die Champions des Interclubs auch bei großen Events, wie der NAGA, UAEJJF, ADCC und zuletzt Sven Fortenbacher bei den Odawara BJJ Open in Japan Gold holen, dann geht das Konzept des Turniers auf jeden Fall auf. Es geht darum möglichst viel Erfahrung auf der Matte zu sammeln, welche dann bei großen Wettkämpfen meist das Zünglein an der Waage ist.

Werbeanzeige

So sind auch für morgen wieder knapp 50 Kämpfe angesetzt und ab 13 Uhr geht es im Octagon in Reutlingen rund. Wir wünschen allen Kämpfern eine gute Anreise und möglichst verletzungsfreie Kämpfe.

Amazon Anzeige