Christina Brauchle siegt in Japan!

595
Werbeanzeige

Am gestrigen Sonntag wurde in Odawara (Japan) erneut ein großes Stück deutscher Shooto Geschichte geschrieben. Die Kemptnerin Christina Brauchle siegt bei den All Japan Amateur Shooto Championships und ist die erste Nicht-Japanerin, welche diesen Titel erringen konnte.

Mit einem Sieg über die MMA Weltmeisterin Charlotte Crochet (Frankreich) bei den Shooto Europameisterschaften hatte sich die zweifache Mutter für eine Teilnahme in Japan qualifiziert und reiste in der vergangenen Woche nach Japan, um bei dem renommiertesten Turnier des Shooto weltweit anzutreten. Erwartungsgemäß war das Bantamgewicht mit nur einer japanischen Kämpferin besetzt, so dass Christina sich voll auf den Finalkampf konzentrieren konnte. Hier lies sie der Konkurrentin von Beginn an nicht den Hauch einer Chance. Mit starkem Striking stellte sie die Japanerin an den Käfig und attackierte im Clinch mit Kniestößen und harten Punches. Auch mehrere Submissiongriffe wurden von Christina angesetzt, doch die Japanerin weigerte sich sowohl in der Guillotine, als auch im Armbar, abzuklopfen und bewies übermenschliche Nehmerqualitäten. An dem einstimmigen Punktsieg für die durchwegs dominante Vorstellung der Deutschen gab es nach zwei Runden aber nichts zu rütteln und Christina holte Gold für Shooto Germany bei diesem großartigen Event.

Werbeanzeige

Mit ihrem Sieg hat sich Christina endgültig international einen Namen im Amateurbereich gemacht und hält derzeit die weltweit beiden wichtigsten Titel im Shooto. Wir beglückwünschen die ehrgeizige und enorm disziplinierte Kämpferin für ihren einzigartigen Erfolg!

Amazon Anzeige